Städtebauförderung

Mit der Städtebauförderung unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz die Weiterentwicklung von Innenstadtquartieren und die Sanierungsbestrebungen von Eigentümer:innen. Auch die fünf Kommunen Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz erhalten aus dem Programm Fördermittel für räumlich klar abgegrenzte Sanierungsgebiete in ihren Innenstädten. Eigentümer:innen, deren Immobilien innerhalb der Fördergebiete liegen, können nach programmspezifischen Vorgaben Zuschüsse zu bestimmten Sanierungsvorhaben beantragen. Hier ist es besonders wichtig, dass das Vorhaben vor Beginn der Arbeiten mit den zuständigen Ansprechpartnern der Kommune besprochen wird. Es gelten dabei die Bestimmungen des Landes-Förderprogramms.

Übersicht über aktuelle Programme, Ziele und Downloads beim Land Niedersachsen

Befindet sich mein Gebäude in einem Sanierungsgebiet? An welchem Förderprogramm nimmt meine Stadt Teil? Welche Bedingungen müssen erfüllt werden um eine solche Förderung abzurufen? Ist mein Gebäude förderfähig? Wir haben die wichtigsten Infos, Links und Ansprechpartner:innen für Sie zusammengetragen.

Die Bund-Länder-Programme seit 2020

Die bisher sieben Förderprogramme der Städtebauförderung wurden im Programmjahr 2020 zu drei Programmen zusammengefasst und die laufenden Fördermaßnahmen in jeweils eines der neuen Programme überführt.

  1. Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne

Programm zum Erhalt von Orts- und Stadtkernen, zur Standortaufwertung und zum Erhalt der Daseinsvorsorge

  1. Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten

Programm zur integrativen und sozialen Stadterhaltung

  1. Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten

Programm für lebenswerte Quartiere im Angesicht wirtschaftlichen und demografischen Wandels

  • Duderstadt

    Die Stadt Duderstadt ist mit dem Sanierungsgebiet „Altstadt“ Teil des Programms „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“ (ehemals „Städtebaulicher Denkmalschutz“)

    Nähere Informationen über das aktuelle Sanierungsgebiet und die Förderbedingungen finden Sie auf der Seite der Stadt Duderstadt:
    www.duderstadt.de // Städtebauförderung

    Ansprechpartnerin

    Petra Knöchelmann

    Stadthaus, Zimmer 44 // 3. OG
    Worbiser Straße 9
    37115 Duderstadt

    Telefon: 05527 841-144
    Telefax: 05527 841-197

    E-Mail: p.knoechelmann@duderstadt.de

  • Einbeck

    Die Stadt Einbeck ist mit dem Sanierungsgebiet „Neustadt-Möncheplatz“ Teil des Programms „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“ (ehemals „Städtebaulicher Denkmalschutz“)

    Auf der Website der Stadt Einbeck finden Sie alle Infos zum Sanierungsgebiet und den Förderbedingungen:
    www.einbeck.de // Sanierungsgebiet „Neustadt-Möncheplatz“

    Ansprechpersonen

    Krimhild Fricke

    III.1 Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung - Untere Denkmalschutzbehörde

    Telefon: 05561 916 – 206
    E-Mail: kfricke@einbeck.de

    Peter Sobeck

    III.1 Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung

    Telefon: 05561 916 – 214
    E-Mail: psobeck@einbeck.de

  • Hann. Münden

    Aktuell nimmt die Stadt Hann. Münden mit dem Sanierungsgebiet „Altstadt IV“ am Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – lebenswerte Quartiere gestalten“ (ehemals „Stadtumbau West“) teil.

    Einen aktuellen Plan des Sanierungsgebiets sowie die entsprechenden Förderbedingungen finden Sie auf der Seite der Stadt Hann. Münden:
    www.hann.muenden.de // Sanierungsgebiet „Altstadt IV“

    Ansprechpersonen

    Rainer Cohrs

    Fachdiensleiter (Fragen zu Finanzen und Zuschüssen)
    Raum: 310

    Telefon: 05541 75-358
    Telefax: 05541 75-403

    E-Mail: Cohrs@Hann.Muenden.de

    Heide Ernst

    Sachbearbeiterin (Fragen zu Finanzen und Zuschüssen)
    Raum: 301

    Telefon: 05541 75-232
    Telefax: 05541 75-403

    E-Mail: Ernst@Hann.Muenden.de

    Sabine Momm

    Sachbearbeiterin (Bautechnische Fragen)
    Raum: 203

    Telefon: 05541 75-224
    Telefax: 05541 75-403

    E-Mail: Momm@Hann.Muenden.de

  • Northeim

    Die Stadt Northeim ist mit dem Sanierungsgebiet „Innenstadt“ Teil des Programms „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“ (ehemals „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“). Innerhalb des Sanierungsgebiets erhalten Immobilieneigentümer:innen unter Umständen Steuererleichterungen. Für die Sanierung von Gebäuden im Fördergebiet können zudem Fördermittel aus der Städtebauförderung beantragt werden.

    Alle Infos zu Sanierungs- und Fördergebiet und zu den Förderbedingungen finden Sie auf der Website der Stadt Northeim:
    www.northeim.de // Städtebauförderung

    Ansprechpartner

    Andreas Krause-Hedenus

    Stadt Northeim
    Scharnhorstplatz 1
    37154 Northeim

    Telefon: 05551 966-334
    E-Mail: krause-hedenus@northeim.de

    Andreas Vieweg

    Stadt Northeim
    Scharnhorstplatz 1
    37154 Northeim

    Telefon: 05551 966-338
    E-Mail: vieweg@northeim.de

  • Osterode am Harz

    Die Stadt Osterode hat aktuell zwei Sanierungsgebiete ausgewiesen.

    Das Sanierungsgebiet „Nördliche Altstadt/Kornmarkt“ wird durch das Programm „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne“ (ehemals „Städtebaulicher Denkmalschutz“) gefördert.
    Infos zu diesem Sanierungsgebiet und den Förderbedingungen finden Sie unter:
    www.osterode.de // Sanierungsgebiet "Nördliche Altstadt/Kornmarkt"

    Des Weiteren wird das Sanierungsgebiet „Johannesvorstadt – Freiheit“ im Rahmen des Programms „Wachstum und Nachhaltige Erneuerung - Lebenswerte Quartiere gestalten“ (ehemals „Stadtumbau West“) gefördert.
    Den Gebietsplan sowie die Förderbedingungen erhalten Sie unter:
    www.osterode.de // Sanierungsgebiet "Johannesvorstadt – Freiheit"

    Ansprechpartner

    David Junker

    Rathaus - Harzkornmagazin, Zimmer 5.15 // 5. OG
    Eisensteinstraße 1
    37520 Osterode am Harz

    Telefon: 05522 318-309
    Mobil: 0171 5622905
    Telefax: 05522 318-216

    E-Mail: junker@osterode.de

Nach oben